"Birthday Girl"
Älter als 7 Tage  

Virgin Atlantic übernimmt erste Boeing 787-9

Virgin Atlantic Boeing 787-9
Virgin Atlantic Boeing 787-9, © Boeing

Verwandte Themen

LONDON - Virgin Atlantic Airways hat ihre erste Boeing 787-9 nach London überführt. Die Airline ist der erste Betreiber dieser Dreamliner-Version in Europa.

Die erste Boeing 787-9 für Virgin Atlantic Airways landete am 10. Oktober in London-Gatwick nach einem 7.400-Kilometer-Flugvom Paine Field in Everett. Das Flugzeug trägt den Namen "Birthday Girl" in Anspielung auf das 30jährige Jubiläum der Airline.

Virgin hat insgesamt 16 Boeing 787-9 bestellt und will sie ab 28.Oktober auf der "Old to New England"-Route von London-Heathrow nach Boston einsetzen. Die Kabine wurde für 31 Business Class- und 233 Economy Class-Passagiere eingerichtet, von denen bis zu 35 auf Premium Economy.-Sitzen fliegen können.

Virgin ersetzt mit der 787-9 ältere Airbus A340-300 ihrer Flotte. Der Dreamliner wird laut Virgin 27 Prozent weniger Treibstoff schlucken. Um 2019 laufen Leasingverträge für sieben 747-400 aus, die Virgin durch Airbus A330, A350 oder Boeing 777 ersetzen will.
© FLUG REVUE - Patrick Hoeveler | 15.10.2014 08:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden