Flughafen München
Älter als 7 Tage

Mietwagen kracht in Sicherheitszaun

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Ein Mann ist mit einem Mietauto in einen Sicherheitszaun am Flughafen München gefahren und hat einen fünfstelligen Schaden verursacht.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befuhr der 20 Jahre alte Mitarbeiter einer Autovermietung in der Nacht auf Freitag mit dem Fahrzeug den Nordring am Münchner Flughafen, als er in einer Kurve von der Straße abkam.

Er durchbrach den Zaun zum Sicherheitsbereich des Flughafens und prallte anschließend gegen einen Baum. Der Unfallverursacher hatte Polizeiangaben zufolge vermutlich wegen erhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verloren.

Der 20-Jährige erlitt Prellungen. Am Mietauto entstand ein Schaden von etwa 60.000 Euro. Mitarbeiter der Flughafenfeuerwehr behoben den etwa 2.000 Euro hohen Schaden am Sicherheitszaun notdürftig.
© dpa | 29.09.2023 14:48

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 30.09.2023 - 07:39 Uhr
@all:

Hoch lebe das Klischee !
(eigentlich fehlt nur noch der 'Migrantionshintergrund'...).

Mal zur Einordnung: 1 (ein!!!) derartigiger Unfall ist passiert.

Zum Vergleich:
2022 gab es TÄGLICH über 6500 Verkehrsunfälle auf den deutschen Straßen.
Beitrag vom 30.09.2023 - 01:02 Uhr
Und es bruacht ja auch nicht unbeidngt nur Abitur, d.h. da fahren die Kollega dann auch Boliden, die sich privat niemals leisten könnten und da wird ordentlich losgeholzt.
Beitrag vom 29.09.2023 - 21:31 Uhr
ist leider so. You get what you pay for. Viele werden nach Anzahl der Fahrten Waschanlage zu Parkhaus bezahlt. Daher wird gerast.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden