Video-Streaming
Älter als 7 Tage

Amazon sendet Filme in Jetblue-Flieger

JetBlue Airbus A320
JetBlue Airbus A320, © JetBlue
SEATTLE - Die US-Fluggesellschaft JetBlue bietet als erste Airline den Zugang zu einem Videostreaming-Dienst in ihren Maschinen an.

Kunden des Abo-Angebots Amazon Prime vom weltgrößten Online-Händler werden sich ohne zusätzliche Kosten Filme und Serien ansehen können, wie JetBlue am späten Dienstag ankündigte.

Die Airline versorgt die Fluggäste ähnliche wie viele Konkurrenten mit Internet über eine Satelliten-Verbindung. Streaming-Dienste mit ihrem hohen Daten-Durchsatz sind aber üblicherweise nicht zugänglich. Auch Amazons Streaming-Konkurrenz ist aber in Gesprächen mit Fluggesellschaften.
© aero.de, dpa-AFX | 06.05.2015 09:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.05.2015 - 10:53 Uhr
Da wüsste ich zu gerne, wer da wen und in welcher Höhe bezahlt. Das ist eine ausgezeichnete Medienversorgung für JetBlue-Kunden und eine sehr spannende Werbung für Prime Instant Video.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

22.09. 01:22
Fliegen und Klima

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden