Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Air Berlin verliert im April Passagiere

Air Berlin Bombardier Q400
Air Berlin Bombardier Q400, © Dean Morley

Verwandte Themen

BERLIN - Air Berlin büßte im April fast acht Prozent Passagiere ein und lastete ihre Flüge schlechter aus als im Vorjahresmonat.

"Der April 2015 lag aufgrund saisonaler Schwankungen deutlich unter den Erwartungen", sagte Airline-Chef Stefan Pichler. "Im gleichen Vorjahrsmonat haben im Ergebnisvergleich der Pilotenstreik der Lufthansa und die Osterferien einen zusätzlichen Push in unserer Auslastung erzeugt."

In Zahlen ausgedrückt heißt das: Air Berlin beförderte im April 2,36 Millionen Fluggäste, ein Minus von 7,6 Prozent. Bei einem um 3,8 Prozent veringerten Angebot (ASK) verkaufte Air Berlin 7,1 Prozent weniger Sitzkilometer (RPK).

Entsprechend ging auch die Auslastung von 84,0 im April 2014 auf 81,1 Prozent zurück.
© aero.de | 08.05.2015 10:13

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.05.2015 - 16:33 Uhr
Ist ja auch kein Wunder bei der selbst verordneten Schrumpfkur. Ich drücke AB jedenfalls die Daumen, dass sie wieder auf die Beine kommen.
Beitrag vom 11.05.2015 - 15:37 Uhr
@bluedanube
Nein schon vorher. Wie seit langem.
Beitrag vom 11.05.2015 - 10:27 Uhr
Air Berlin hat Passagiere verloren? Na hoffentlich nicht während des Flugs :)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden