Zweiter Betreiber
Älter als 7 Tage  

Vietnam Airlines übernimmt ihre erste A350

TOULOUSE - Vietnam Airlines hat am Dienstag bei Airbus in Toulouse ihren ersten Airbus A350-900 feierlich übernommen. Nach ersten Inlandsflügen zwischen Hanoi und Saigon soll das neue Flaggschiff bald von Vietnam aus nach Paris und zum Jahreswechsel auch nach Frankfurt verkehren.

Vietnam Airlines hat zehn A350 bei Airbus direkt bestellt und least vier weitere Flugzeuge, darunter das erste mit der Werknummer MSN14, von AerCap.

Vietnam Airlines Airbus A350-900 (© Airbus)
Vietnam Airlines Airbus A350-900 (© Airbus)
Vietnam Airlines Airbus A350-900 (© Airbus)
MSN 14 - erster Airbus A350 für Vietnam Airlines und AerCap (© Airbus S.A.S.)
Fotoserie: Vietnam Airlines Airbus A350-900

Die Kabine ist mit 29 Sitzen der Business Class ausgestattet, die sich in flache Betten verwandeln lassen, mit 45 Sitzen der Premium Economy Class und dahinter mit 231 Plätzen der regulären Economy Class. Vietnam Airlines betreibt unter anderem bereits 49 Airbus A321 und zehn Airbus A330.

Die Leasingfirma AerCap, der das jüngste Flugzeug gehört, ist mit bisher 945 Flugzeugbestellungen, darunter 20 Airbus A350, der größte Kunde des europäischen Herstellers. Airbus hat bisher 781 feste Bestellungen für die A350 von 40 Kunden erhalten. Der erste Betreiber war Qatar Airways.

Im laufenden Jahr will Airbus insgesamt 15 A350 ausliefern, darunter auch das erste Flugzeug für Finnair.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Airbus | 30.06.2015 11:27

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 02.07.2015 - 23:07 Uhr
Hoppla,
können wir nicht jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren?
Fly-away
Moderator

Liebe Fly-away,

wie wäre es mit einer Antwort auf meine Frage anstatt dieses eigenartigen Aufrufs??

Danke!

B777-200


Das Thema dieses Thread lautet „Vietnam Airlines übernimmt ihre erste A350“. Nicht aufgefallen, überlesen?
Stattdessen wird hier plötzlich über die Frage: „der/die Airbus, der/die Boeing“ diskutiert, weit vom eigentlichen Thema entfernt.
Als Moderator habe ich moderat darauf hingewiesen zum eigentlichen Thema zurückzukehren.
Eine Antwort auf Ihre Frage können Sie von mir nicht erwarten, da diese nicht zum Thema gehört, ich mich außerdem als Moderator der Neutralität verpflichtet fühle.
Wenn den Usern die Klärung der Frage: „der/die Airbus, der/die Boeing“ so wichtig erscheint, dann eröffnen Sie doch bitte ein neues Thema mit der entsprechenden Fragestellung. Dort kann man dann nach Herzenslust diskutieren.
Übrigens: Der Begriff „Moderator“ weist eigentlich darauf hin, dass ich vom männlichen Geschlecht bin. Die Anrede mit: „Liebe Fly-away“ ist daher wohl fehl am Platz.
Mit freundlichem Gruß
Fly-away
Moderator (männlich) !!



Dieser Beitrag wurde am 02.07.2015 23:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.07.2015 - 18:11 Uhr
Hoppla,
können wir nicht jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren?
Fly-away
Moderator

Liebe Fly-away,

wie wäre es mit einer Antwort auf meine Frage anstatt dieses eigenartigen Aufrufs??

Danke!
Beitrag vom 30.06.2015 - 22:44 Uhr
Hoppla,
können wir nicht jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren?
Fly-away
Moderator


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden