Yemenia
Älter als 7 Tage

Erstes Zivilflugzeug seit Monaten im jemenitischen Aden gelandet

Yemenia A320
Airbus A320 von Yemenia, © A.Wadman/Russavia/GFDL, Archiv

Verwandte Themen

SANAA - Nach der Vertreibung der Huthi-Rebellen aus wichtigen Gebieten im Südjemen gibt es erstmals wieder zivile Flüge in die Hafenstadt Aden.

Am Donnerstag landete nach mehr als vier Monaten ein Zivilflugzeug der Airline Yemenia aus Dschibuti am dortigen Flughafen.

An Bord waren nach Angaben von Journalisten vor Ort zahlreiche Jemeniten, die vor den Kämpfen in der Stadt geflüchtet waren. Die Fluggesellschaft kündigte in einer Erklärung zugleich an, weitere Flüge zwischen Aden und Dschibuti sowie Aden und Jordanien anzubieten.

Im Juli waren die schiitischen Huthi-Rebellen vollständig aus Aden zurückgedrängt worden. Im März hatten sie die Hafenstadt mit ihren Verbündeten überrannt und den sunnitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi sowie die Regierung zur Flucht nach Saudi-Arabien gezwungen. Die Huthis beherrschen noch immer große Teile des Jemens. Ein von Saudi-Arabien geführtes Bündnis sunnitischer Staaten fliegt regelmäßig Luftangriffe auf Stellungen der schiitischen Rebellen.
© dpa-AFX | 06.08.2015 14:49


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden