Prototyp in der Endmontage
Älter als 7 Tage  

Fortschritte bei Bombardier Global 7000

Bombardier Global 7000
Die Global 7000 von Bombardier soll 2015 erstmals fliegen, © Bombardier

Verwandte Themen

TORONTO - Der erste Prototyp der Bombardier Global 7000 verfügt nun über alle großen Strukturbauteile. Auch die Passport-Triebwerke von GE Aviation sind bereits installiert.

Das Flight Test Vehicle 1 (FTV) des Global 7000 verfügt nun über den kompletten Rumpf, die Tragfläche, Leitwerke, Fahrwerk und die Passport-Triebwerke von GE Aviation. Laut Bombardier laufen nun die Installierung von Kabelleitungen und erste Funktionstests. Beim zweiten Prototyp sind die Rumpfsektionen bereits zusammen gefügt. Zwei weitere Flugzeuge befinden sich ebenfalls in der Montage.

Über den Zeitraum des geplanten Erstflugs schweigt sich Bombardier allerdings weiter aus. Ursprünglich sollte der Global 7000 im kommenden Jahr in Dienst gehen. Diesen Zeitplan mussten die Kanadier wohl aufgrund von Schwierigkeiten bei der Entwicklung und der angespannten Finanzlage des Konzerns aufgeben. Man rechnet nun mit einer Verspätung von rund zwei Jahren.
© flugrevue.de/Patrick Hoeveler | 17.09.2015 06:13


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden