Airlines
Älter als 7 Tage

SAS vergibt Regionalbetrieb an CityJet

STOCKHOLM - SAS lagert Teile ihres Regionalnetzes an die irische CityJet aus. CityJet werde für SAS acht neue Bombardier CRJ900 90-Sitzer betreiben und Crews stellen, teilte SAS mit. Zugleich übernehme CityJet die SAS-Tochter Blue1, die bisher für Regionalflüge der skandinavischen Airline zuständig war.

Blue1-Crews sollen bei Cityjet weiterbeschäftigt werden und die neuen CRJ900 im Rahmen einer zunächst auf drei Jahre geschlossenen Wet-Lease-Vereinbarung fliegen, ist der Mitteilung vom Donnerstag zu entnehmen. Blue1 operierte zuletzt mit fünf Boeing 717 115-Sitzern, wird die Flotte aber noch in diesem Jahr auflösen.

SAS / Cimber Bombardier CRJ900
SAS / Cimber Bombardier CRJ900, © Mark Harkin

Dünne Margen und schwache Auslastung machen das Regionalgeschäft für SAS zunehmend unattraktiv. Ihre norwegische Tochter Wideroe verkaufte SAS schon 2013 an Investoren und übertrug Regionalstrecken in Dänemark an Cimber A/S. Im Februar übernahm SAS Cimber vollständig.

Die Vereinbarung mit CityJet produziere "regionale Flüge effizient und flexibel", freut sich SAS-Vorstandschef Rickard Gustafson. Auf den Verkauf von Blue1 wird SAS im vierten Quartal eine Abschreibung von umgerechnet knapp zehn Millionen Euro buchen.

Anders als die 717 bei Blue1 werden die von CityJet betriebenen CRJ900 in vollen SAS-Farben abheben. Die Vereinbarung hat noch Luft nach oben - bis zu sechs weitere Flugzeuge könnten folgen. Cimber fliegt ihr Regionalnetz aus Kopenhagen für SAS mit mit zwölf CRJ900.

Die Nürnberger Intro Aviation um Hans-Rudolf Wöhrl und Peter Oncken löste CityJet vergangenes Jahr von Air France-KLM ab. CityJet hat ihren Sitz in Dublin und verfügt über wertvolle Slots am London City Airport. Ihre etwas angegraute Flotte besteht aus BAE Avro RJ85 und Fokker 50.

SAS hat sich eiserner Kostendisziplin verschrieben. Auf kurzen Strecken steht die Airline, ebenso wie Air France-KLM und Lufthansa, unter erheblichem Druck aus dem Lager der Günstigflieger. Norwegian Air Shuttle treibt SAS im Europaverkehr vor sich her.

Die fünf 717 von Blue1 dürften schnell ein neues Zuhause finden - das Flugzeug ist knapp, vor allem Delta grast den Gerbrauchtmarkt ständig nach gut erhaltenen Exemplaren ab.

© Bloomberg News, aero.de | Abb.: Mark Harkin, CCBY | 01.10.2015 15:58


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden