20 Kündigungen
Älter als 7 Tage

Betrieb des Lübecker Flughafens noch bis Februar

Low-Cost am Flughafen Lübeck
Wizz Air und Ryanair am Flughafen Lübeck, © Flughafen Lübeck

Verwandte Themen

LÜBECK - Der Betrieb des insolventen Lübecker Flughafens soll mindestens bis Ende Februar 2016 aufrechterhalten werden. Das teilte der Insolvenzverwalter Klaus Pannen am Donnerstag mit.

Das eröffne die Möglichkeit, den Flughafen auch noch im Januar an einen neuen Betreiber zu verkaufen, sagte Pannen. Nach wie vor werde aber ein Vertragsabschluss im Dezember angestrebt. Der Betrieb soll aus den laufenden Einnahmen bezahlt werden.

Um die Ausgaben zu senken, hat Pannen einem Viertel der zuletzt noch 76 Mitarbeiter gekündigt. Er verhandelt nach eigenen Angaben noch mit fünf potenziellen Käufern. Der Flughafen hatte Ende September Insolvenz angemeldet, nachdem der chinesische Eigentümer Yonqiang Chen den Geldhahn zugedreht hatte. Chen hatte seinerseits den Regionalairport im Sommer 2014 aus der Insolvenz übernommen.
© dpa | 10.12.2015 16:39


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden