Lowcost-Langstrecke
Älter als 7 Tage

Singapore-Airlines-Tochter Scoot fliegt nach Europa

Scoot Boeing 787 Dreamliner
Scoot Boeing 787 Dreamliner, © The Boeing Company

Verwandte Themen

SINGAPUR - Nach ihrem Markteintritt in Indien und Nahost entschied sich die SIA-Lowcost-Tochter nun für ihr erstes Ziel in Europa. Ab 20. Juni 2017 fliegt Scoot von Singapur nonstop nach Athen.

Der viermal wöchentlich bediente Kurs nach Athen wird mit über 10.000 Kilometer die längste Strecke sein, die von der Lowcost-Airline geflogen wird.

Zuvor versuchte sich in Südost-Asien bereits AirAsia X mit zwei Routen nach Europa. Ihre Flüge von Kuala Lumpur nach London und Paris wurden nach kurzer Zeit im Jahr 2012 aber wieder eingestellt. Eine Wiederaufnahme sei in Planung.

Ab Europa fliegen auch Norwegian und Eurowings nach Südost-Asien. Der skandiinavische Günstigflieger bedient bis zu viermal pro Woche Bangkok ab Oslo und Stockholm mit Boeing 787 Dreamlinern. Ebenfalls nach Bangkok sowie nach Phuket fliegt Lufthansas Günstigtochter Eurowings - mit Airbus A330 jeweils zweimal pro Woche ab Köln/Bonn.

Wie Scoot am Dienstag mitteilte, kommt auf der Route von Singapur nach Athen eine Boeing 787-8 zum Einsatz. Die kleinere Schwester der bei Scoot ebenfalls eingesetzten 787-9 verfügt über 329 Sitze in einer Zweiklassen-Konfiguration, darunter 18 Sitze als "Scoot-Biz-Class" mit Premium Eco Service.

Flugtage sind Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag, mit Abflug ab Singapurs Changi Airport um 2:00 Uhr morgens. Der Rückflug startet in Athen um 12:00 Uhr. Die Flugzeit beträgt rund elfeinhalb Stunden. Die Strecke wurde bis Sommer 2014 von der Mainline SIA bedient.

Scoot bietet auf dem Lowcost-Dienst kein in den Sitzen installiertes Inflight-Entertainment an, dafür aber für Gäste mit eigenem Endgerät einen Stromanschluss sowie über WiFi eine Vielzahl von TV- und anderen Unterhaltungsprogrammen.

Die von Scoot avisierten SIA-Ziele Barcelona und Manchester verbleiben im Netzwerk der Mainline, jedoch mit revidiertem Flugplan. Nach der im Herbst geplanten Einstellung der mit Zwischenstop in Barcelona bedienten Route nach Sao Paulo, wird die katalanische Metropole über Mailand Malpensa bedient. Manchester wird von SIA künftig nonstop angeflogen, als Zwischenstop nach Houston. Zuvor wurde Manchester via München bedient und Houston via Moskau.
© aero.at | Abb.: Boeing | 16.08.2016 11:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden