Japan E.I.S.
Älter als 7 Tage

All Nippon plant A380-Flüge nach Hawaii

Skymark Airbus A380
Skymark Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

TOKIO - All Nippon Airways kündigte am Donnerstag an, sie werde ihre im Frühjahr 2019 erwarteten drei Airbus A380 exklusiv von Tokio nach Honolulu einsetzen.

Im Zuge der von Japans Regierung eingeleiteten Rettung der Skymark Airlines einigte sich ANA mit Airbus auf eine Übernahme der Kaufvereinbarung von drei von Skymark bestellten Super Jumbos.

Während zwei für Skymark bereits fertiggestellte Maschinen nunmehr an Emirates gehen, werden die ANA-Jets neu gebaut und die ersten A380 sein, die bei einer japanischen Airline zum Einsatz kommen.

Zur Einführung des Super-Airbus in ihre überwiegend aus Boeing-Flugzeugen bestehende Flotte, hat Japans größte Airline als Werbemaßnahme nun auch einen Wettbewerb zur Gestaltung ihres ersten A380 gestartet.
 
ANA lädt dazu sowohl Hobby- als auch professionelle Designer ein, sich mit Ideen zur Bemalung des Riesenjets an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die Gestaltung soll Fluggästen Lust auf einen Besuch der tropischen Insel machen.

Als "Siegerhonorar" winken zwei Freitickets auf der Strecke Tokio – Honolulu. Sollte der Sieger aus dem deutschsprachigen Raum kommen, stünden zusätzlich zwei Freitickets nach Tokio und zurück zur Verfügung, so die Airline in einer Aussendung.
 
Nähere Informationen zur Teilnahme an dem Wettbewerb gibt es auf der Webseite der Airline. Die Auslosung der Gewinner soll im Februar 2017 erfolgen.
© aero.at | 06.10.2016 14:05


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden