Rekordauftrag
Älter als 7 Tage

ThyssenKrupp: Fluggastbrücken für Istanbuler Großflughafen

Fluggastbrücken von ThyssenKrupp
Fluggastbrücken von ThyssenKrupp, © ThyssenKrupp, Symbolbild
ESSEN - Der Bau des neuen Großflughafens in Istanbul beschert dem Industriekonzern ThyssenKrupp einen Rekordauftrag. Das Unternehmen wird 143 Fluggastbrücken liefern, über die die Passagiere künftig in die Flugzeuge gelangen. Es ist der größte Auftrag für solche Brücken in der Unternehmensgeschichte.

Dies teilte ThyssenKrupp am Donnerstag mit. Das Volumen liege im zweistelligen Millionenbereich. Der Konzern wird nach dem Aufbau auch für die Wartung der Anlagen zuständig sein.

Der neue Flughafen von Istanbul soll 2018 eröffnen. Mit 22 Milliarden Euro ist es die bislang größte Investition der Türkei. Das Prestigeprojekt von Präsident Recep Tayyip Erdogan soll mit einer jährlichen Kapazität von 200 Millionen Fluggästen der weltweit größte Airport werden.
© dpa-AFX | 13.10.2016 13:14

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.10.2016 - 18:47 Uhr
Womit wir erneut beim Thema Geschäft und Moral wären (siehe u.a. Diskussionen zu Themen "Qatar bestellt Boeing Jets" und "Saudia wird von Airport München mit Freude begrüßt").

Das eine lässt sich mit dem anderen in unserer freien, demokratischen und ach so liberalen Gesellschaft offensichtlich nicht verbinden.

Menschenrechte, Freiheit, Demokratie - alles nur Geschwafel. Beim Geld(-verdienen oder besser -machen) hört die Moral auf.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden