Bye Bye Bobby
Älter als 7 Tage  

Lufthansa 737 auf dem Weg nach Florida

FRANKFURT - Zwei jüngst ausgemusterte Lufthansa-Boeing 737 machten sich am Montag auf die letzte Etappe ihres Überführungsfluges von Frankfurt nach Orlando. Die beiden "Bobbies" überquerten auch den Atlantik als Paar. Einige 737 dürfen auf ein zweites Leben hoffen.

Die bei Lufthansa in der vergangenen Woche feierlich verabschiedeten Boeing 737 mit den Registrierungen D-ABEH und D-ABEN machen sich am Montagabend deutscher Zeit als LH9922 und LH9924 auf den Weg von Bangor nach Orlando zu einem Flugzeughändler und -verwerter.

Lufthansa Boeing 737
Lufthansa Boeing 737, © Lufthansa

Damit legen sie auch die letzte Etappe einer mehrtägigen Atlantiküberführung gemeinsam zurück. Die beiden Jets waren mit nur wenigen Minuten Abstand am Wochenende in Frankfurt gestartet.

Wie berichtet, hatte Lufthansa das Flugzeugmuster Boeing 737 in der vergangenen Woche aus dem eigenen Bestand verabschiedet. Mehrere der frisch ausgemusterten Flugzeuge sollen komplett, und nicht nur als Ersatzteile, weiterverkauft werden, da sie sich in einem sehr guten Wartungszustand befinden.

Die für die letzten Flüge eingesetzte D-ABEC, "Karlsruhe" befindet sich dagegen noch in Frankfurt und wurde dort neuerdings mit Klebestreifen an allen Türen, Luken und Einläufen auf eine Abstellung im Freien vorbereitet und auf die Südseite des Flughafens geschleppt.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Lufthansa | 08.11.2016 08:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.11.2016 - 17:11 Uhr
Schon erledigt ;-) 2 bleiben bei LH, B737-500 eine FRA und eine in HAM als Techniktrainer

 http://www.wings900.com/vb/attachments/forum9/27855d1325794069-dabji.jpg

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2016 17:14 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.11.2016 - 16:13 Uhr
Interessant finde ich dass die letzte Maschine am Flughafen Frankfurt abgestellt wurde, vielleicht bleibt sie uns ja als Museumsstück, Gate Guard oder Ausbildungsflugzeug erhalten. Wäre schön wenn die 737 noch ein bisschen bei LH verwahrt wird :-)
Beitrag vom 08.11.2016 - 10:54 Uhr
In Davis-Monthan, Mojave, Kingman, Pinal Airpark,etc. wären die Maschinen für einen evtl. späteren Gebrauch besser aufgehoben. Da stehen schon einige Hunderte aller Typen von Airliner, die jemals gebaut sind.

Es gibt einen Grund warum sie dort hinfliegen. Die vorherigen 737 gingen auch dort hin, sind jedoch bereits wieder weg und fliegen nun für eine südamerikanische Airline.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 07/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden