D-ABEC
Älter als 7 Tage

Letzte 737-300 der Lufthansa verlässt Deutschland

Lufthansa Boeing 737
Lufthansa Boeing 737, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Jetzt sagte auch die letzte Boeing 737-330 der Lufthansa bye, bye Deutschland. Die seit 31. Oktober in Frankfurt abgestellte D-ABEC "Karlsruhe" flog am 11. Januar als LH9924 mit Tankstopp in Keflavik nach Orlando-Sanford.

Lufthansa verabschiedete ihre letzten 737-300 und damit den Typ zum Winter aus dem System. In 48 Jahren flogen bei Lufthansa insgesamt 148 "Bobbies". Die D-ABEH und D-ABEN hatten Deutschland bereits Anfang November in Richtung Florida verlassen.

Lufthansa verkaufte die ausgedienten 737 dort an einen Flugzeug- und Teilehändler. Angesichts regelmäßiger Pflege bei Lufthansa Technik ist es gut möglich, dass auf einige 737 noch ein Leben nach Lufthansa wartet.

Von der 737-500 hatte sich Lufthansa schon 2015 getrennt.
© aero.de | 17.01.2017 09:16

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.01.2017 - 21:50 Uhr
Schon beachtlich, 25 1/2 Jahre, rd. 52.000 Cycles und annähernd 54.000 Std. Die maintenace Kosten wären mal intressant. Kerosinverbrauch müssten so bei gut 100.000t liegen. Chapeau.
Beitrag vom 18.01.2017 - 20:09 Uhr
Ja,daß ist sooooo schade! War doch ein Arbeitstier....Ich habe meine Flieger Karriere auf der 737(Bobby) gestartet.... Bye,bye 🙋🙋🙋✈✈✈
Beitrag vom 17.01.2017 - 11:59 Uhr
Auch wenn die schon alt sind, sie haben ihr Geld verdient bei der LH!
Und wenn Du auch mal kürzlich damit geflogen bist, der Zustand in der Kabine war absolut Top
und für die meisten Passagiere ist das eben wichtig!
Ist halt alles eine Frage der Maintenance, und die ist immer noch super trotz aller Sparbemühungen!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden