Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Ryanair legt im Januar "nur" um 17 Prozent zu

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © The Boeing Company

Verwandte Themen

LONDON - Ryanair begann 2017 nicht ganz so rasant wie die Vorjahre 2016 und 2015, wächst aber immer noch in beeindruckendem Tempo.

Die irische Günstigairline meldet für Januar eine Zunahme von 17 Prozent auf 8,8 Millionen Passagiere und eine um 2,0 Punkte auf 90 Prozent gestiegene Auslastung.

In den Vergleichsmonaten 2016 und 2015 waren die Passagierzahlen bei Ryanair um 25 Prozent beziehungsweise um 30 Prozent in die Höhe geschossen. Innerhalb der letzten vier Jahre konnte Ryanair die Zahl ihrer Januar-Passagiere mehr als verdoppeln.

Zuletzt wurde Ryanair Opfer der eigenen aggressiven Preispolitik, mit der Airlinechef Michael O`Leary Europas Flugbranche seit Jahren unter Druck setzt. Im letzten Quartal brach der durchschnittliche Ticketpreis bei Ryanair um 17 Prozent ein. Die Flüge verbilligten sich damit stärker als Analysten erwartet hatten.
© aero.de, dpa-AFX | 21.02.2017 14:39


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden