Airline sagt 777-300ER ab
Älter als 7 Tage  

Iran Air: Erste A330-Einsätze nach Westeuropa

Iran Air Airbus A330-200
Iran Air Airbus A330-200, © Airbus

Verwandte Themen

TEHERAN - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt.

Die ersten Linieneinsätze mit ihren neuen Airbus A330 nehme sie am 1. Mai nach Göteborg, am 2. Mai nach Paris und am 3. Mai nach Stockholm auf, teilte Iran Air mit.

Dagegen gab Iran-Air-Vorstandschef Farhad Parvaresh am Montag bekannt, dass die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER durch Iran Air abgesagt sei.

Dieses Flugzeug, es war bei Boeing durch Turkish Airlines bestellt und für diese gebaut aber dann nicht abgenommen worden, werde nicht an Iran Air geliefert.

Unklar ist, ob damit die gesamte Boeing-Bestellung oder nur ein einzelnes Flugzeug betroffen ist. Die durch Iran Air selbst neu bestellten Boeing-Flugzeuge sollen ab 2018 ausgeliefert werden.

Die neue US-Regierung kritisiert zunehmend das jüngste Atomabkommen mit dem Iran, weil sie trotzdem eine fortschreitende nukleare Bewaffnung des Iran befürchtet. Dieses Abkommen bildete aber die Grundlage für die Aufhebung der UN- und US-Sanktionen gegen den Iran.

Darauf beruhen wiederum die jüngsten Flugzeugbestellungen des Iran bei Airbus, ATR und Boeing.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | 26.04.2017 10:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden