AeroGaviota
Älter als 7 Tage

AN-26 in Kuba verunglückt

Aerogaviota
AN-26 von AeroGaviota, © Aerogaviota
HAVANNA - Beim Absturz einer Antonov 26 der Fluggesellschaft AeroGaviota sind acht Menschen ums Leben gekommen. Dies berichten lokale Medien.

Das Flugzeug des Typs AN-26 sei gegen den Berg Loma de la Pimienta geprallt, rund 80 Kilometer von der Hauptstadt Havanna entfernt. Keiner der Insassen - alle Militärangehörige - habe überlebt. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Der Unglücksort ist nur schwer zu erreichen. Die AN-26 war um 6.38 Uhr Ortszeit (12.38 MESZ) von der kleinen Ortschaft Playa Baracoa am Rande der kubanischen Hauptstadt gestartet.

2010 war in dem Karibikstaat ein Flugzeug mit Touristen an Bord auf dem Weg vom östlich gelegenen Santiago de Cuba nach Havanna abgestürzt. Alle 68 Insassen, darunter zwei Deutsche, starben.
© aero.de, dpa | 29.04.2017 21:37


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden