Airlines
Älter als 7 Tage

Air Berlin macht mit getrennten Geschäftsfeldern weiter

Flyniki Airbus A320
Flyniki Airbus A320, © Ingo Lang

Verwandte Themen

BERLIN - Air Berlin wird ihren Flugbetrieb in zwei getrennten Geschäftsfeldern weiterführen. In dem einen werden Langstreckenflüge und Städteverbindungen in Europa zusammengefasst, in dem anderen Urlaubsflüge unter der Marke Niki. Das teilten Air Berlin und ihr Großaktionär Etihad am Freitag gemeinsam mit.

Die Air-Berlin-Beteiligung Niki werde "weiterhin als separate Geschäftseinheit innerhalb der Air Berlin Group agieren", bis alle von Air Berlin gehaltenen Niki-Anteile an Etihad verkauft seien.

An diesem im Dezember angekündigten Verkauf werde festgehalten, "zu gegebener Zeit" wollen Etihad und Air Berlin Einzelheiten dazu mitteilen, hieß es.

Der Interims-Vorstandschef von Etihad, Ray Gammell, sicherte Air Berlin seine Unterstützung zu: "Wir werden weiterhin das Air-Berlin-Management in seinen Bestrebungen während der Umstrukturierung des Unternehmens unterstützen. Gleichzeitig steht unsere Investition in Niki und wir sind bestrebt, die Transaktion in Kürze abzuschließen."

Eine beabsichtigte Zusammenführung von Niki und Tuifly zu einem neuen Ferienflieger mit Sitz in Österreich wurde am Donnerstag verworfen.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Ingo Lang | 09.06.2017 14:41

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 09.06.2017 - 15:50 Uhr
Schließe mich dem Vorredner gerne an. Allerdings möchte ich anmerken, dass das von Anfang an nie anders war.
Beitrag vom 09.06.2017 - 15:28 Uhr
Chaos von A bis Z. Diese Airline ist von der Struktur, Finanzen und Planung nur noch eins: eine einzige Vollkatatrophe.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden