#PAS17
Älter als 7 Tage

Ryanair beschleunigt Zulauf der 737 MAX 200

Ryanair Boeing 737 MAX 200
Ryanair Boeing 737 MAX 200, © Boeing

Verwandte Themen

PARIS - Ryanair erhöht ihren Auftrag für die Boeing 737 MAX 200 um zehn auf 110 Flugzeuge. Zeitgleich behält der irische Preisbrecher alle Optionen auf 100 weitere 737 MAX 200 in der Hinterhand.

Ryanair erwartet den Zulauf der ersten 737 MAX 200 Anfang 2019. Die zehn nachbestellten Flugzeuge dienen einem schnelleren Aufbau der Teilflotte - aus dem Neuauftrag werde Boeing jeweils fünf Flugzeuge in den ersten Halbjahren 2019 und 2020 liefern, teilte Ryanair am Dienstag auf der Paris Air Show mit.

Die 737 MAX 200 ist eine für Günstigairlines optimierte Spezialausführung der 737 MAX 8, die Ryanair mit 197 Sitzen ausstatten lässt. Dies sind acht Sitze mehr als an Bord 737-800, die Ryanair bisher einsetzt, aber drei weniger als in der 737 MAX 200 möglich wären - bei Vollbestuhlung mit 200 Sitzen müsste Ryanair einen weiteren Flugbegleiter einplanen.

Ein Verbrauchsvorteil von 16 Prozent mache die 737 MAX 200 aber auch so zu einem "Gamechanger", sagte Ryanair-Betriebsvorstand Mick Hickey in Paris.

Für längere Strecken im System will sich Ryanair in nächster Zeit die in Paris vorgestellte 737 MAX 10 genauer ansehen.
© aero.de | 20.06.2017 15:29

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.06.2017 - 21:01 Uhr
Der Zeilenumbruch ist aber auch genau an der richtigen Stelle, ich habe mich schon gewunderst welchen Ärger es gibt mit diesem "Gamech Anger" :)

Aber jetzt mal ernsthaft gefragt, warum gibt es die MAX 200? Sie hat 197 Sitze statt der 189 in der MAX 8, also gerade mal 8 mehr. Lohnt sich da das Mehrgewicht und die zusätzlichen Wartungskosten durch den zusätzlichen Notausgang, oder will Ryanair hier nur beweisen das sie die Marktmacht haben eine eigene B737 version zu fordern? Fliegen diese 8 zusätzlichen Passagiere immer mit, und fangen sie die kosten auf?

Wenn ich das Layout richtig gesehen habe, verringert sich der Sitzabstand da zusätzlicher Platz für den Notausgang benötigt wird. Ryanair wird das wohl egal sein, sollte es ihnen vielleicht aber nicht, da die Passagiere immer sensibler in Bezug auf Sitzabstand werden.
Beitrag vom 20.06.2017 - 22:56 Uhr
@Kranich,

dann wäre FRA wirklich ein Super-Hub oder jeder Hesse fliegt 3- oder 4mal im Jahr von FRA mit FR...


Beitrag vom 20.06.2017 - 21:18 Uhr
Ein Verbrauchsvorteil von 16 Prozent mache die 737 MAX 200 aber auch so zu einem "Gamechanger", sagte Ryanair-Betriebsvorstand Mick Hickey in Paris.

110 Bestellungen, das macht Ryanair auch zu einem "Gamechanger" in Frankfurt. Alle Europastrecken, sowohl die Warmwasserziele als auch die europäischen Wirtschaftszentren werden dann früher oder später von FR aus FRA bedient. LH Condor Tuifly können schon mal planen für diese Strecken die Koffer zu packen.

Na, freuen Sie sich schon, wenn FR morgens um 5:00 die ersten 20 Flüge startet. Machen Sie einfach das Fenster zu, dann passt es doch für Sie!
Vor Ihrem "FRA hat keine Zukunft" sind Sie auch abgekommen - da brummt es dann richtig!

Dieser Beitrag wurde am 20.06.2017 21:19 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden