Flugzeugbau
Älter als 7 Tage

Embraer will erste E190-E2 im April 2018 liefern

Embraer E190-E2
Embraer E190-E2, © Embraer

Verwandte Themen

ATHEN - Embraer legt sich auf einen Liefertermin für die erste E190-E2 fest. Der erste Regionaljet der neuen Generation soll im April 2018 an die skandinavische Regionalairline Widerøe übergeben werden.

Widerøe wird Erstbetreiber der generalüberholten E2-Familie und hat drei E190-E2 verbindlich bestellt, für die eine Einheitsbestuhlung mit 114 Sitzen vorgesehen ist. Über Kaufrechte kann die Airline den Auftrag auf 15 Flugzeuge aufstocken.

Herzstück der E190-E2 und E195-E2 ist das Pratt & Whitney PW1900G Getriebefan-Triebwerk mit einem Schub von 102 kN. Die kleinere E175-E2 hebt mit PW1700G Triebwerken ab.

Die E190-E2 hatte ihren Erstflug im Mai 2016, die E195-E2 hob Ende März erstmals ab. Die Flugzeuge konkurrieren unter anderem mit der Bombardier CSeries, an der Airbus in dieser Woche einen Mehrheitsanteil erwarb.
© aero.de | 18.10.2017 16:34


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden