Bombardier
Älter als 7 Tage  

CS300-Bestellung von Egyptair nun fest

Der Chef der Bombardier Verkehrsflugzeugsparte, Fred Cromer, und Egyptair Vorstandschef Safwat Musallam auf der Dubai Airshow.
Der Chef der Bombardier Verkehrsflugzeugsparte, Fred Cromer, und Egyptair Vorstandschef Safwat Musallam auf der Dubai Airshow, © aero.de

Verwandte Themen

MIRABEL - Bombardier und die Egyptair Holding haben nun eine feste Vereinbarung über den Kauf von zwölf CS300 sowie Kaufrechte für weitere zwölf Flugzege getroffen.

Es ist der erste Festauftrag für die CSeries seit etwa eineinhalb Jahren. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde bereits am 14. November während der Dubai Air Show 2017 angekündigt.

Auf der Grundlage des Listenpreises des CS300-Flugzeuges würde der Auftragswert für den Festauftrag bei etwa 1,1 Mrd. US-Dollar liegen. Sollte Egyptair die zwölf Kaufrechte für CS300-Flugzeuge ausüben, würde sich der Auftragswert auf fast 2,2 Milliarden US-Dollar erhöhen.

Mit diesem Auftrag kann Egyptair Inlands- und Regionalziele sowie mehrere europäische und afrikanische Destinationen besser bedienen, so die Airline.
© FLUG REVUE - KS | 01.01.2018 13:34


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden