Airlines
Älter als 7 Tage

Qatar Airways löst A380-Optionen vorerst nicht ein

Qatar Airways Airbus A380
Qatar Airways Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Qatar Airways erreicht beim Aufbau der A380-Flotte dieses Jahr eine Haltelinie. Die Übergabe einer zehnten A380 werde im April erfolgen, sagte Qatar-Airways-Chef Akbar Al-Baker vergangene Woche in Toulouse. Mit dieser Flotte "sind wir dann erstmal zufrieden und schließen das A380-Programm ab."

Qatar Airways hält Optionen auf drei weitere A380. "Für den Moment haben wir nicht vor, (Airbus) diese drei (Flugzeuge) zu bestätigen", sagte Al-Baker.

Airbus wird die A380 nach einem programmsichernden Auftrag von Emirates bis weit in die 2020er Jahre hinein produzieren. In dieser Zeit könnte sich auch der Flottenbedarf von Qatar Airways wieder ändern, schloss Al-Baker Folgeaufträge nicht aus. "Die A380 ist ein sehr zuverlässiges Flugzeug und sehr beliebt bei den Passagieren."

Qatar Airways erhielt diese Woche ihren ersten Airbus A350-1000 und erwartet 2018 noch fünf weitere Exemplare des neuen 327-Sitzers.

Erste Linienflüge nach London


Die A350-1000 übernahm am Samstag die Linie QR15 Doha - London-Heathrow. Die A350-1000, ICAO-Typencode A35K, löst auf der Strecke eine A350-900 ab.
© aero.de | Abb.: Airbus | 25.02.2018 09:35

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.02.2018 - 17:24 Uhr
Hab gestern aber die 35k auf London-doha bei flightradar gesehen...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden