Jubiläum
Älter als 7 Tage

Video: Austrian Erstflug vor 60 Jahren

WIEN - Mit zahlreichen Ehrengästen an Bord ihrer Vickers Viscount OE-LAD hob die "AUA" am 31. März 1958 erstmals zu einem Linienflug nach London-Heathrow ab.

Am 5. Mai ging es dann nach Frankfurt, am 10. Mai nach Zürich und am 27. Mai nach Paris. Am 28. Juni folgten Rom,  am 17. Oktober Warschau. 

Austrian Erstflug, © Austrian

Die aus einer Fusion der privaten "Air Austria" und der staatlichen "Austrian Airways" hervorgegangene "Austrian Airlines AG" (beide Gründungen wurden niemals flügge) startete zunächst mit einer von der norwegischen "Fred Olsen Flyselskap" gecharterten Flotte von vier mit 48-sitziger Premiumbestuhlung ausgestatteten Turboprops vom Typ Vickers Viscount 700.

Im ersten Betriebsjahr musste sich das Start-Up mit einem Mininetz von sechs Zielen und einer Auslastung von gerade einmal 27 Prozent begnügen. Im Europavergleich blieb der  AUA nur der vorletzte Platz - knapp vor Luxair.

"Sechzig Jahre später hat Austrian Airlines eine Flotte von 82 Flugzeugen und bietet ein weltweites Streckennetz mit über 130 Destinationen. Das ist eine Geschichte, auf die das Unternehmen stolz sein kann", lobte Austrian-Chef Kay Kratky seine AUA. Seit Herbst 2009 ist die Austrian Airlines Teil des Lufthansa-Konzerns.
© aero.at | 31.03.2018 09:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden