Airlinekrise
Älter als 7 Tage

Chef von Air France-KLM wirft nach Tarif-Schlappe hin

Jean-Marc Janaillac
Jean-Marc Janaillac, © Air France-KLM

Verwandte Themen

PARIS - Nach einer Niederlage im Tarifkonflikt bei Air France gibt Konzernchef Jean-Marc Janaillac sein Amt ab. Er werde seinen Rücktritt in den kommenden Tagen beim Verwaltungsrat des französisch-niederländischen Konzerns Air France-KLMeinreichen, sagte Janaillac am Freitagabend.

Zuvor hatten die Teilnehmer einer Mitarbeiterbefragung bei Air France mehrheitlich gegen den jüngsten Gehaltsvorschlag des Managements gestimmt.

Mit der Abstimmung wollte die Unternehmensspitze eigentlich Bewegung in den festgefahrenen Konflikt mit den französischen Gewerkschaften bringen. Janaillac hatte seine berufliche Zukunft mit dem Ausgang des Votums verknüpft.

Seit Ende Februar musste das Unternehmen bereits an 13 Streiktagen zahlreiche Flüge streichen, es beziffert die Kosten durch die Protestaktionen auf mindestens 300 Millionen Euro.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Air France-KLM | 04.05.2018 19:12

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.05.2018 - 14:48 Uhr
Vermutlich geht der "arme" mit einer Abfindung die motivierte Beschäftigte in den nächsten 10 Jahren nicht verdienen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden