Zahlen April
Älter als 7 Tage

Lufthansa: Mehr Fluggäste und weniger Auslastung

FRANKFURT - Die Lufthansa ist im April angesichts der früheren Osterferien mit mehr Passagieren, aber schlechter gefüllten Maschinen abgehoben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs die Zahl der Fluggäste auf knapp 12,2 Millionen.

Die Konzern-Airlines wie Lufthansa, Swiss, Austrian und Eurowings verzeichneten damit im Vorjahresvergleich gut neun Prozent mehr Passagiere, wie der Dax-Konzern am Freitag in Frankfurt mitteilte.


Passagiere und Auslastung des Lufthansa-Konzerns ©  aero.de
Die Ticketpreise gingen nach zwei Monaten Stagnation wieder nach oben. Die Aktien bauten ihre Kursgewinne nach der Nachricht auf 2,7 Prozent aus. Allerdings sank die Auslastung der Flieger um 1,1 Prozentpunkte auf 81,2 Prozent.

Im Gegensatz zum Vorjahr fielen die Osterferien 2018 teilweise in den März. Im Frachtgeschäft meldete der Konzern im April einen Zuwachs um 3,4 Prozent auf 929 Millionen verkaufte Tonnenkilometer. Doch auch in den Frachträumen klafften größere Lücken. Die Auslastung verschlechterte sich hier um 2,3 Prozentpunkte auf 67,2 Prozent.
© dpa-AFX | 11.05.2018 13:49


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden