Airlines
Älter als 7 Tage

Luxair: mehr Sitze zwischen Saarbrücken und Berlin

Adria Airways CRJ900
Adria Airways CRJ900, © Bombardier

Verwandte Themen

LUXEMBURG - Die luxemburgische Fluggesellschaft Luxair will auf der Strecke zwischen Saarbrücken und Berlin gegen Ende dieses Jahres ein größeres Flugzeug einsetzen.

Der bisher benutzte Jet vom Typ CRJ700 mit 70 Plätzen soll dann durch ein Flugzeug des Typs CRJ900 mit 90 Plätzen ersetzt werden.

"Die Auslastung ist sehr gut", sagte Luxair-Sprecher Joe Schroeder über die bisherigen Erfahrungen mit der zum 1. Januar in Betrieb genommenen Strecke zwischen Saarbrücken und Berlin-Tegel.

Luxair bedient seit Jahresanfang mit einer von der slowenischen Fluggesellschaft Adria Airways geleasten Maschine die zuvor von Air Berlin beflogene Strecke. Die saarländischen Kunden schätzten vor allem Verlässlichkeit und Pünktlichkeit der Luxair, sagte Schroeder.

Bei der täglichen Zahl der Flüge - drei an Werktagen, zwei am Sonntag und einer am Samstag - werde es aber vorerst bleiben. Auch 2019 werde man das für Saarbrücken benötigte Flugzeug von Adria Airways leasen.
© dpa-AFX, aero.de | 28.05.2018 08:15


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 05/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden