Erstflug im Sommer
Älter als 7 Tage  

BelugaXL besteht Boden-Vibrationstest

Airbus BelugaXL
Airbus BelugaXL, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - In einem Hangar in Toulouse hat die erste BelugaXL ihren Boden-Vibrationstest absolviert. Der Test prüft, ob die Struktur des Flugzeugs, wie vorgeschrieben, Schwingungen dämpft, so dass der Spezialtransporter zum Erstflug freigegeben werden kann. 

Die erste BelugaXL hat ihren Ground Vibration Test (GVT) erfolgreich absolviert, teilte Airbus am Mittwoch mit. Wann der Test genau stattfand, teilte Airbus nicht mit. Der Test durch die französische ONERA fand in Zusammenarbeit mit dem DLR statt und dauerte acht Testtage. 

Dabei wurde das Flugzeug mit mehreren hundert Bewegungssensoren beobachtet, während Schwingungserzeuger es in Vibrationen versetzten und schüttelten.

Entscheidend ist, dass die Schwingungen sich nicht aufschaukeln, so dass Vibrationen im Flug kein zerstörerisches Ausmaß erreichen können. Stattdessen muss die Struktur des Flugzeugs die Vibrationen dämpfen. 

Die BelugaXL im Boden-Vibrationstest, © Airbus

Der Test misst das dynamische Verhalten des Flugzeugs und bestätigt die Theoriemodelle für verschiedene Flugzustände, wie Kurven, Schnellflug, Böenflugverhalten und Landung. Damit öffnet man den sicheren Flugbereich und ebnet den Weg zur Erstflugfreigabe.

Die erste BelugaXL, auf Basis der A330-200F, soll im Sommer zum Erstflug starten und 2019 in Dienst gestellt werden.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Airbus | 07.06.2018 13:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 1/2019

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden