Airbus BelugaXL
Älter als 7 Tage

Neuer Wal am Himmel

TOULOUSE - Der neue Airbus Schwertransporter BelugaXL hat seinen Jungfernflug absolviert. Es handelt sich um das Nachfolgermodell für die Lastesel des Flugzeugbauers: Mit seinen Belugas fliegt Airbus Flugzeugteile wie Rümpfe oder Flügel zwischen seinen europäischen Standorten.

Das erste Exemplar der neuen Beluga-Generation hob am Donnerstagmorgen um 10:30 Uhr vom südfranzösischen Flughafen Toulouse-Blagnac ab, wie Airbus mitteilte. Um 14:40 Uhr landete der Prototyp nach einer zusätzlichen Platzrunde ebenda.

Airbus BelugaXL
Airbus BelugaXL, © Airbus

Airbus-Testpilot Peter Chandler erläuterte vor dem Start, dass der Erstflug zunächst im Steuerungsmodus "Direct Law" beginnen werde, bevor die Besatzung später im Flug auf den regulären Modus "Normal Law" umgeschaltet. Dann filtert ein Computer alle Steuereingaben und optimiert sie. 

Im "Direct Law", es wird nur im Testflugbetrieb und bei schweren Störungen benutzt, schlagen die Ruder dagegen direkt mit jedem Steuerimpuls ungefiltert aus. Der Pilot muss dann die Eingaben selbst koordinieren und innerhalb der Sicherheitslimits halten - kann so aber im Computer errechnetes Flugverhalten überprüfen.

Fünf BelugaXL für den Werksverkehr

Airbus will insgesamt fünf Maschinen des Typs BelugaXL bauen. Sie beruhen auf der Frachter-Variante des Großraumflugzeugs A330, von dem zahlreiche Komponenten übernommen wurden, sollen ab 2019 den Dienst aufnehmen und schrittweise die fünf bisherigen Belugas ersetzen. Konkurrent Boeing nutzt für die Werkslogistik den "Dreamlifter" auf Basis der 747-400.

Airbus BelugaXL
Airbus BelugaXL, © Airbus

Das kleinere Vorgängermodell der BelugaXL war noch auf Grundlage der A300 entwickelt worden und hatte 1994 seinen Erstflug absolviert. Die BelugaXL ist gut 63 Meter lang, fast 19 Meter hoch und kann mehr als 50 Tonnen Fracht transportieren. Airbus veranschlagt für die Flugerprobung der BelugaXL 600 Flugstunden.
© dpa-AFX, aero.de, Flug Revue | Abb.: Airbus | 19.07.2018 15:34


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden