Airlines
Älter als 7 Tage

Ryanair verhandelt mit Crews in Italien

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Ryanair

Verwandte Themen

ROM - Ryanair startet Ende August in Italien Verhandlungen mit Gewerkschaften über einen Tarifvertrag für Flugbegleiter.

Die Gespräche sollen am 27. August beginnen und drei Tage dauern, teilten die Pilotengewerkschaften Anpac und Anpav sowie die Transportvereinigung Fit-Cisl laut Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag mit.

Die Gewerkschaften wollen demnach unter anderem durchsetzen, dass Ryanair mehr Mitarbeiter direkt anstellt, statt diese über Recruitingfirmen anzuheuern. Im Juni hatte Ryanair Anpac und Anpav formal als Gewerkschaftsorganisationen für das Kabinenpersonal anerkannt, was den Weg für Verhandlungen ebnete.

An diesem Freitag benötigen Kunden des irischen Billigfliegers viel Geduld. Wegen koordinierter Pilotenstreiks in mehreren europäischen Ländern haben die Iren von ihren 2400 geplanten Flügen rund 400 abgesagt. Schwerpunkt ist Deutschland, wo wegen des auf 24 Stunden beschränkten Streiks der Vereinigung Cockpit 250 Flüge abgesagt wurden.
© dpa-AFX, aero.de | 09.08.2018 17:10


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 1/2019

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden