Afrika
Älter als 7 Tage

Ethiopian Airlines hilft Zambia Airways auf die Sprünge

Ethiopian Airlines Airbus A350-900
Ethiopian Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

ADDIS ABEBA - Ethiopian Airlines zeichnet die afrikanische Luftfahrtkarte neu - die Fluggesellschaft hilft auch bei der Wiederbelebung einer Airline in Sambia.

Vor mehr als 20 Jahren - 1994 - endete die Geschichte von Zambia Airways. Unter Regie von Ethiopian Airlines soll die Gesellschaft 2019 neu anfangen und bis 2028 auf zwölf Flugzeuge wachsen.

Ethiopian Airlines wird sich laut einer Mitteilung mit 45 Prozent an Zambia Airways beteiligen, die übrigen Aktien hält der Staat. Insgesamt sollen 30 Millionen US-Dollar in das Vorhaben fließen.

Sambia ist nicht das einzige Land, in dem Ethiopian Airlines als Partner bei der Neugründung oder Sanierung von Fluggesellschaften gefragt ist.

Aktuell bewirbt sich das Management um Vorstandschef Tewolde Gebremarian um die Betriebsrechte für Nigeria Air und will bei Eritrean Airlines mit 20 Prozent einsteigen.
© aero.de | 21.08.2018 14:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden