Musterzulassung
Älter als 7 Tage

EASA erteilt A330-900 Startfreigabe

TOULOUSE - Elf Monate und 1.400 Flugstunden hat die Airbus-Testabteilung in die Flugerprobung der A330-900 investiert. "In wenigen Wochen" wird die erste A330-900 Passagiere von TAP Air Portugal fliegen - Europas Luftfahrtbehörde EASA hat Airbus grünes Licht für die Auslieferung der A330-Neuauflage gegeben.

Verzögerungen beim Rolls-Royce Triebwerk Trent 7000 - die A330neo teilt sich Triebwerkstechnologie mit der Boeing 787-10 - warfen den Beginn der Flugtests um sechs Monate hinter den eigentlichen Zeitplan zurück.

TAP Portugal Airbus A330-900
TAP Air Portugal Airbus A330-900, © Airbus

Nach dem Erstflug der MSN1795 am 19. Oktober 2017 setzte Airbus drei Testflugzeuge in der Flugerprobung ein.

"Wir sehen jetzt der Auslieferung der ersten A350-900 an TAP Portugal entgegen, die in wenigen Wochen stattfinden wird", sagte Airbus-Verkehrsflugzeugchef Guillaume Faury. Die Zulassung des neuen Flugzeugs durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA erwartet Airbus "zeitnah".

Zu den wichtigsten Direktabnehmern gehören TAP Air Portugal mit zehn, Garuda Indonesia mit 14, Delta Air Lines mit 25 und AirAsia X mit bis zu 100 A330-900. Iran Air fällt wegen neuer Sanktionen aus. Die kompakte A330-800 verlor 2018 mit Hawaiian Airlines ihren letzten verbliebenen Besteller.

Airbus bessert bei Reichweite nach

Airbus wird die A330-Gesamtproduktion ab 2019 um zehn auf 50 Flugzeuge pro Jahr zurücknehmen. Als Grund nannte Airbus-Finanvorstand Harald Wilhelm im April eine "noch zu geringe Nachfrage" nach der A330neo - rund 200 A330-900 und 74 Restaufträge für reguläre A330 hat Airbus auf Liefertermine bis in die frühen 2020er Jahre verteilt.

Airbus A330-900 auf der FIA18
Airbus A330-900 auf der FIA18, © Airbus

Für Air Asia X erhöht Airbus ab 2020 optional die Startmasse der A330-900 von 242 auf 251 Tonnen und damit die Reichweite um zusätzliche 1.300 Kilometer. Airbus hofft auf einen Großauftrag des Stammkunden IndiGo und prüft auf Anregungen von UPS eine Frachtausführung, um das Auftragsbuch zu füllen.
© aero.de | Abb.: Airbus | 26.09.2018 14:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 26.09.2018 - 23:02 Uhr
Liebe Redaktion, wieso zitieren Sie „Wir sehen jetzt der Auslieferung der ersten A350-900 an TAP Portugal entgegen, die in wenigen Wochen stattfinden wird“ , wenn es doch um die A330-900 geht?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden