Expansion
Älter als 7 Tage

Air Dolomiti bildet Piloten aus

Air Dolomiti Embraer E195
Air Dolomiti Embraer E195, © Embraer

Verwandte Themen

VERONA - Die italienische Lufthansa-Tochter Air Dolomiti will expandieren und selbst Piloten ausbilden.

Für Air Dolomiti-Piloten-Anwärter soll eine eigene Flugakademie unter der Schirmherrschaft von Air Dolomiti und in Zusammenarbeit mit dem Lufthansa Aviation Center und der European Flight Academy (EFA) aufgebaut werden.

Anfang 2019 beginnt das erste Auswahlverfahren, die Bewerbungen werden bereits jetzt entgegengenommen. Die Ausbildung soll zwei Jahre dauern - an deren Ende soll ein Job als First Officer bei Air Dolomiti stehen.

Die Airline unterstützt Auszubildende finanziell, erwartet dafür aber von den Bewerbern, dass sie mindestens fünf Jahre lang im Unternehmen bleiben.

Lufthansa will in den nächsten Jahren bis zu 100 Millionen Euro in Air Dolomiti investieren. Die Airline soll neue Standorte entwickeln und ihre Flotte mit 15 Embraer E195 von Cityline auf 26 Flugzeuge aufstocken. Cityline erhält im Gegenzug Airbus A319 von Lufthansa.
© aero.de (boa) | 24.10.2018 15:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 25.10.2018 - 12:08 Uhr
Na ja mit dem guten Ruf den man sich dort bereits vor 15 Jahren gegenüber den Piloten gemacht hatte ( sind dutzende davon gelaufen) sollte man sich so ein Abenteuer wohl sehr gut überlegen :-))
Zudem rentiert sich die teure Ausbildung heute keineswegs mehr.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden