Jahresbericht 2017
Vor 7 Tagen

EU toppte erstmals Milliarden-Marke

EU-Flagge
EU-Flagge, © Europäische Union
BRÜSSEL - Die EU-Flughäfen zählten 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Passagiere. Dies entspricht 25 Prozent des gesamten Weltaufkommens von 4,1 Milliarden.

Laut dem am Donnerstag vorgelegten Jahresbericht der EU-Kommission (Eurostat) stieg im Jahr 2017 die Zahl der Passagiere um 7 Prozent auf 1,043 Milliarden.

Mit plus 9 Prozent und einem Anteil von 36 Prozent nahm der Nicht-EU-Verkehr am stärksten zu, gefolgt vom Intra-EU-Verkehr mit plus 8 Prozent und einem Anteil von 47 Prozent. Seit 2009 stabil blieb der Inlandsverkehr, sein Anteil am Gesamtverkehr (Passagiere) beläuft sich auf 17 Prozent.

Nach Regionen legte Osteuropa am meisten zu, Slowenien um 20 Prozent, Estland, Bulgarien und Tschechien um 19 Prozent, sowie Kroatien und Rumänien um 18 Prozent. Ebenfalls stark unterwegs waren Malta und Portugal mit 18 respektive 17 Prozent.

Dabei entfiell rund ein Drittel des Aufkommens auf die Top-Fünf-Airports der EU - London-Heathrow, Paris-CDG, Amsterdam, Frankfurt und Madrid kamen zusammen auf 332 Millionen Passagiere.
© aero.at | 07.12.2018 13:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden