Neue Verspätung
Älter als 7 Tage

Flughafen Istanbul noch nicht bereit für Turkish Airlines

Neuer Istanbul Airport
Istanbul Grand Airport, © IGA

Verwandte Themen

ISTANBUL - Turkish Airlines vertagt den Umzug an den neuen Flughafen Istanbul. Nach einem Krisenmeeting zwischen Airline und Flughafenbetreiber am Dienstag wurde die für Ende des Monats angesetzte Hub-Verlegung auf März 2019 verlegt, meldet die türkische Nachrichtenagentur DHA.

Der neue Flughafen Istanbul hat zum zweiten Mal Verspätung. Nachdem am 31. Oktober statt einer Inbetriebnahme nur eine Eröffnungsfeier stattfinden konnte, klappt auch der Ersatztermin am 31. Dezember nicht.

In 45 Stunden wollte Turkish Airlines an Silvester ihr Drehkreuz vom Atatürk Flughafen an den neuen Megahub im Istanbuler Norden verlegen. Die Operation "Big Bang" wurde nach einem zweieinhalbstündigen Krisentreffen am Dienstag bis März 2019 zurückgestellt. Das berichten DHA und mehrere türkische Medien übereinstimmend. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür bisher nicht.

Der neue Flughafen soll nach vollständiger Fertigstellung 200 Millionen Reisende pro Jahr abfertigen können. Zunächst sollen es rund 90 Millionen Reisende pro Jahr sein. Flugzeuge können an 114 Gates andocken, am Atatürk Flughafen sind es nur 41.

Die erste Etappe des Prestigeprojekts von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wurde in rund vier Jahren aus dem Boden gestampft, auf der Baustelle kamen 52 Arbeiter bei Unfällen ums Leben.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: IGA | 19.12.2018 08:26


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden