Rolls-Royce Trent 1000
Älter als 7 Tage

FAA schränkt ETOPS der 787-8 ein

Defektes Trent 1000 einer Boeing 787-9 von Air New Zealand
Defektes Trent 1000 einer Boeing 787-9 von Air New Zealand, © TAIC

Verwandte Themen

WASHINGTON - Die US-Luftfahrtbehörde FAA weitet Betriebseinschränkungen auf weitere Triebwerke der Serie Rolls-Royce Trent 1000 aus. Die verschärften Regeln betreffen die Boeing 787-8.

Trent 1000-Triebwerke nutzen sich in der Praxis zu schnell ab. Weltweit meldeten 787-Betreiber Ermüdungsbrüche von Triebwerksschaufeln im Flug an die Behörden. Bis Rolls-Royce die Schwachstellen behoben hat, sollen engmaschine Wartungen und Betriebsbeschränkungen die Flugsicherheit garantieren.

Mit einer weiteren Lufttüchtigkeitsanweisung verschärft die FAA nun ETOPS-Regeln für bestimmte Trent 1000-Triebwerke der 787-8. Erfasste Flugzeug dürfen sich ab Februar nicht weiter als 180 Flugminuten im Einmotorenflug vom nächsten geeigneten Ausweichflughafen entfernen.

"Bei Ausfall eines Triebwerks im Reiseflug wird die Leistung des verbleibenden Triebwerks im Regelfall auf maximalen Dauerschub (MCT) erhöht", begründet die FAA ihr Einschreiten. Unter diesen Betriebsbedingungen "steigt Ausfallgefahr für das verbleibende Triebwerk deutlich an".

Derzeit sind weltweit 781 Boeing 787 registriert, etwa jedes dritte Flugzeug wird von Rolls-Royce-Triebwerken angetrieben. Rolls-Royce hat 1,65 Milliarden US-Dollar beiseite gelegt, um die Probleme bis Anfang 2020 weitgehend und bis 2022 vollständig zu beheben.

Bis dahin müssen Betreiber wie Virgin Atlantic, Air New Zealand und All Nippon Airways die Triebwerke in kurzen Abständen auf Korrosion und Risse untersuchen und Überseestrecken entlang verschärfter ETOPS-Regeln planen.
© aero.de | 24.01.2019 10:45

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.01.2019 - 18:56 Uhr
Das sind ja auch. Das bedeutet aber nicht, daß sie nicht arbeiten müssen.

Sie bekommen einfach nur keinen Lohn!
Beitrag vom 24.01.2019 - 14:47 Uhr
Ich dachte die seien im Shutdown


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden