Asien
Älter als 7 Tage

All Nippon Airways beteiligt sich an Philippine Airlines

Philippine Airlines Airbus A350-900
Philippine Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

TOKIO - All Nippon Airways (ANA) meldet Vollzug: nachdem bereits Gerüchte über einen Einstieg bei Philippine Airlines durchgesickert waren, ist der Deal jetzt in trockenen Tüchern.

ANA beteiligt sich mit 9,5 Prozent an PAL Holdings, der Philippine Airlines gehört. "Asien ist ein Schlüssel- und Wachstumsmarkt", begründete ANA-Chef Shinya Katanozaka den Einstieg. "Philippine Airlines ist hervorragend aufgestellt, um von steigender Ticketnachfrage und der wachsenden Wirtschaftsleistung der Philippinen zu profitieren.

All Nippon Airways und Philippine Airlines sind bereits über Codeshare-Verträge miteinander vernetzt. Vor drei Jahren hatte sich ANA bereits 8,8 Prozent an Vietnam Airlines gesichert.

Philippine Airlines hatte zuletzt in neue Flugzeuge und einen Netzausbau investiert. Die Airline steht unter erheblichem Druck durch Günstiganbieter und schrieb im Geschäftsjahr 2017 129 Millionen US-Dollar Verlust.
© aero.de | 29.01.2019 09:05


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden