Airlines
Älter als 7 Tage

Schweizerischer Germania-Ableger erhält neue Eigentümerin

Airbus
Germania Airbus A319, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

ZÜRICH - Der schweizerische Ableger der insolventen deutschen Fluggesellschaft Germania kommt in neue Hände. Die schweizerische Unternehmerin und Air-Prishtina-Chefin Leyla Ibrahimi-Salahi übernehme die Germania Flug AG zu 100 Prozent.

Dies sagte Verwaltungsrat Urs Pelizzoni der schweizerischen Nachrichtenagentur AWP. Er bestätigte damit einen Bericht der "Handelszeitung" vom Freitag. Damit sei Germania Flug nun auf eine neue solide finanzielle Basis gestellt.

Air Prishtina bietet europaweit Flugreisen in den Kosovo und nach Mazedonien an. Die Germania Flug AG hatte am Dienstag mitgeteilt, sie sei seit Mitte Februar zu 100 Prozent in schweizerischer Hand. Allerdings hatte sie keine Einzelheiten genannt. Die Gesellschaft hatte zuvor zu 40 Prozent dem deutschen Ferienflieger Germania gehört, war von dessen Insolvenz aber nicht betroffen.
© dpa-AFX | 22.02.2019 16:50


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden