ITB
Älter als 7 Tage

Wer Condor kauft, "kauft kein Problem"

Condor Boeing 767-300WL
Condor Boeing 767-300WL, © Condor

Verwandte Themen

BERLIN - Condor-Chef Ralf Teckentrup sieht seine Airline bei einem Verkauf in einer guten Ausgangslage. Nach dem Aus von Germania stellt der Manager die Daseinsberechtigung kleinerer Airports in Frage.

Thomas Cook trennt sich von seiner Airlinesparte mit Condor. "Wer immer uns kauft, kauft (...) kein Problem", sagte Teckentrup dem "Handelsblatt" mit Verweis auf solide Gewinne im Fluggeschäft. "Er kann den Wert des Investments vielmehr gut weiterentwickeln."

An Condor zeigte zuletzt Lufthansa offen Interesse. Besonders die Condor-Langstrecke gilt vielen in Frankfurt als ideale Erweiterung von Eurowings.

Eurowings, Condor, Easyjet, Ryanair und TUIfly machen den deutschen Ferienflugmarkt 2019 unter sich aus. Der Touristikverkehr wird sich laut Teckentrup zunehmend an größeren Flughäfen abspielen. "Wir brauchen in Deutschland maximal zehn Flughäfen", sagte der Manager dem "Handelsblatt".

Regionale Subventionen für kleinere Flughäfen befeuern laut Teckentrup "eine Schieflage im Wettbewerb" unter den Airlines. Zudem hätten die Marktaustritte von Air Berlin, Germania und Small Planet Airlines gezeigt, dass sich Urlaubsflüge an kleineren Airports betriebswirtschaftlich nicht rechnen.
© aero.de | 07.03.2019 10:36

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.03.2019 - 05:24 Uhr
@pilotresponse: da habe ich andere Infos von Kollegen der Condor.

PN
Beitrag vom 11.03.2019 - 07:55 Uhr
Da sind wir ja einer Meinung.
Es bleibt spannnd, wie die zukünftige Flottenentwicklung aussehen würde.
Eines ist klar, es wäre sehr traurig, wenn der Name Condor durch Eurowings ersetzt werden würde...
Welcher Name wäre denn nicht so schlimm?
Aber ja, schade wäre es schon wenn Condor weg wäre. Dies scheint aber klar, als TC die Airlines bei Ebay reingestellt hat. Weg, gerne als Block, aber Hauptsache weg. Wenn man mehrfach erwähnt man hätte keine Eile heißt das in der Regel schnell wäre gut.
Aber was zählen Namen? Sind wir ehrlich, die Rückbenennung auf Conddor hat das Ganze auch nicht weiter nach Vorne gebracht.

Dieser Beitrag wurde am 11.03.2019 07:55 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 10.03.2019 - 23:16 Uhr
Da sind wir ja einer Meinung.
Es bleibt spannnd, wie die zukünftige Flottenentwicklung aussehen würde.
Eines ist klar, es wäre sehr traurig, wenn der Name Condor durch Eurowings ersetzt werden würde...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden