Trotz Mängelbericht
Älter als 7 Tage

Müller zweifelt nicht an BER-Eröffnung im Oktober 2020

Engelbert Lütke Daldrup
Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup (Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH), © Berliner Flughäfen

Verwandte Themen

BERLIN - Berlins Regierungschef Michael Müller glaubt trotz neuer Fragezeichen weiter an eine Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER im kommenden Jahr.

"Ich gehe nach wie vor davon aus, dass es gelingt, im Oktober 2020 zu starten", sagte der SPD-Politiker am Dienstag. "Ich habe nach wie vor keine Zweifel an den Aussagen des Geschäftsführers."

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup habe wiederholt gesagt, dass er auf Grundlage von Baufortschritten und der Beseitigung alter Probleme an eine Eröffnung an diesem Termin glaube.

"Und ich habe keine Zweifel daran, dass das auch so funktionieren kann, wie er es sagt", so Müller. "Ich muss mich darauf allerdings auch verlassen", fügte er hinzu und verwies darauf, dass er nicht im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft sitze und daher keine eigenen Erkenntnisse über Baufortschritte habe.

Am Freitag waren erneut Zweifel am Terminplan laut geworden. Dieser sei "aufgrund des unfertigen Anlagenzustands stark gefährdet", zitierte der "Tagesspiegel" aus einem internen Bericht des TÜV Rheinland. Lütke Daldrup widersprach.

"Wir wissen alle, dass es da Probleme gibt", sagte Müller dazu. "Es ist gut, wenn das immer wieder dargestellt wird auch durch externe Gutachter." Und weiter: "Wenn die nun über den Flughafen sagen, ja ihr habt viel geschafft, aber an drei Stellen müsst ihr noch besser werden, ist das auch völlig in Ordnung, damit man nacharbeiten kann."

Ursprünglich sollte der BER im Oktober 2011 eröffnet werden. Mehrere Termine platzten in der Folge wegen Mängeln am Bau.
© dpa-AFX | 16.04.2019 14:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.04.2019 - 23:55 Uhr
Unsere Politiker wollen nur Kohle verdienen ... Ahnung brauchen die nicht, dafür bezahlen wir ja hunderte von Millionen Euro´s a Beraterfirmen :-)

Dann mach doch mal!
Ich frage mich wie man mit solchen pauschalen Plattitüden bei irgendwas Erfolg haben kann!
Sorry aber solche Allgemeinplätze ohne Inhalt braucht niemand. Wer anderen Inkompetenz vorwirft sollte selber auch ein gewisses Mass Kompetenz vorweisen!
Beitrag vom 17.04.2019 - 21:46 Uhr
Unsere Politiker wollen nur Kohle verdienen ... Ahnung brauchen die nicht, dafür bezahlen wir ja hunderte von Millionen Euro´s a Beraterfirmen :-)
Beitrag vom 16.04.2019 - 15:03 Uhr
Modhinweis
2 Beiträge bearbeitet, ein Beitrag gelöscht wegen Verletzung der Nutzungsregeln, -Bedingungen
Fly-away Moderator

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2019 15:12 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden