Schweizer Handelszeitung
Älter als 7 Tage  

Medien: RUAG will Dornier 228 abstoßen

Eine Dornier 228 von Aurigny
Eine Dornier 228 von Aurigny, © Aurigny

Verwandte Themen

OBERPFAFFENHOFEN - Die Schweizer Technologieholding RUAG will in Vorbereitung eines Börsengangs das defizitäre deutsche Flugzeugprogramm Dornier 228 abstoßen. Dies berichtet die "Handelszeitung" aus der Schweiz. RUAG Deutschland beschäftigt derzeit 2.700 Mitarbeiter.

Schweizer Medien, darunter die "Handelzeitung" und die "NZZ", hatten berichtet, die RUAG plane eine Aufspaltung in zwei Geschäftsbereiche. Ein Bereich solle technische Dienstleistungen für die Schweizer Armee übernehmen und der andere als internationaler Technologiekonzern an die Börse gebracht werden.

In Vorbereitung dieses Schrittes wolle sich die RUAG vom Verlustbringer Dornier 228 trennen und den Bereich verkaufen. Die Schweizer hatten die deutsche Turboprop ohne Druckkabine vor allem als Sensorplattform mit geräumiger Kabine vermarktet, konnten zuletzt aber auch wieder Aufträge für die Regionaflugzeugvariante gewinnen.

Die Dornier 228 wird in Oberpfaffenhofen endmontiert, erhält aber wesentliche Struktur-Zulieferungen - darunter Rumpf und Flügel - aus Indien.

RUAG Deutschland hat 2.700 Mitarbeiter und übernimmt neben Serienbau und Wartung der Dornier 228 auch den Bau von Rumpfstrukturteilen für den Airbus A320, Dienstleistungen für Geschäftsreiseflugzeuge, die Betreuung der Bell UH-1D der Bundeswehr und hochwertige Zulieferungen für Raumfahrtprogramme und Satelliten. Außerdem forscht RUAG gemeinsam mit Siemens und MTU am hybrid-elektrischen Fliegen.
© Sebastian Steinke / FLUGREVUE | Abb.: Aurigny | 06.06.2019 10:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 06.06.2019 - 13:16 Uhr
Vielleicht wäre das ganze Programm in Indien gut aufgehoben. In Deutschland schaffen wir es ja nicht mehr außerhalb Airbus kommerziell erfolgreiche Flugzeuge zu bauen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden