Paris Air Show 2019
Älter als 7 Tage

"Größere Reichweite" für A321neo

Airbus A321LR
Airbus A321LR, © Airbus

Verwandte Themen

PARIS - Airbus-Verkaufschef Christian Scherer lockt vor der Pariser Luftfahrtmesse mit der Aussicht auf eine Super-Langstreckenversion des Verkaufsschlagers A321neo.

Die bereits existierende Langstreckenversion A321LR kann bis zu 4.000 Seemeilen (7.400 Kilometer) weit fliegen, sagte Scherer. "Sie könnte in naher Zukunft noch eine größere Reichweite bekommen."

Bereits seit Monaten befeuert Airbus Gerüchte über die Entwicklung einer Super-Langstreckenversion A321XLR (für "Extra Long Range"). Diese würde den Mittelstreckenjet A321neo für Flüge aus Mitteleuropa bis in die Mitte der USA hinein rüsten. Damit könnte Airbus einen Markt abdecken, den Rivale Boeing ebenfalls im Auge hat.

Boeing will dafür ein mittelgroßes Flugzeug entwickeln, das größer ist als der Airbus A321neo, aber kleiner als Großraumjets wie Boeings 787 "Dreamliner". Allerdings haben die Amerikaner trotz jahrelanger Beratungen noch nicht beschlossen, ob sie das "New Midsize Aircraft" tatsächlich entwickeln und bauen werden. Boeing-Chef Dennis Muilenburg hatte jüngst bekräftigt, dass der Flieger, der inoffiziell bereits den Namen Boeing 797 trägt, bis zum Jahr 2025 fertig sein könnte.

Für die A321XLR interessieren sich unter anderem IAG, Indigo, JetBlue Airways und American Airlines.

© dpa-AFX, aero.de | 15.06.2019 09:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden