#PAS19
Älter als 7 Tage

GECAS bestellt zehn Boeing 737-Frachter

Boeing 737-800BCF
Boeing 737-800BCF, © Boeing

Verwandte Themen

PARIS - Das US-amerikanische Leasingunternehmen GECAS hat zehn zu Frachtern umgebaute 737-800 bestellt.

Nach dem Umbau der 737-800-Passagiermaschinen zu 737-800BCF können die Flugzeuge bis zu 23,9 Tonnen Fracht über knapp 4.000 Kilometer transportieren.

Die Paris Air Show beginnt für den US-amerikanischen Flugzeugbauer still und bescheiden. Erzrivale Airbus konnte am ersten Messetag bereits Bestellungen über 114 Flugzeuge verzeichnen.
© aero.de (boa) | 17.06.2019 15:21

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.06.2019 - 15:04 Uhr
Meine Kommentare bezogen sich nicht direkt auf den Frachterumbau der 738 sondern auf die Textzeile " ....Still und bescheiden... " welche angesichts von mehr als 300 verschuldeten Toten verharmlosend daherkommt.

Auch empfiehlt sich genaues lesen:

Die Paris Air Show beginnt für den US-amerikanischen Flugzeugbauer still und bescheiden.

Was ist an dem Satz misszuverstehen?
Beitrag vom 19.06.2019 - 14:16 Uhr
Meine Kommentare bezogen sich nicht direkt auf den Frachterumbau der 738 sondern auf die Textzeile " ....Still und bescheiden... " welche angesichts von mehr als 300 verschuldeten Toten verharmlosend daherkommt.

Dieser Beitrag wurde am 19.06.2019 14:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.06.2019 - 12:27 Uhr
Der Vertrag wird nur dann wirksam, wenn Boeing ein zum Verkehr zugelassenes Baumuster liefern kann, also kein Risiko für den Käufer, und auch alternativlos, da es einen A320F (noch) nicht gibt.

Meine Fresse, genau lesen: es geht um umgebaute NG -800 ...

Danke für die sehr elaborierte Anmerkung.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden