Flotten
Älter als 7 Tage

Keine Airbus A350 für KLM

Air France Airbus A350-900
Air France Airbus A350-900, © Air France

Verwandte Themen

PARIS - Air France und KLM tauschen Aufträge: KLM erhält mehr Boeing 787 - aber keine Airbus A350.

Air France wird alle 28 Airbus A350-900 aus dem Konzernauftrag übernehmen. Zunächst waren sieben Flugzeuge für KLM reserviert. Der Konzern teilt der niederländischen Tochterfirma im Gegenzug 2021 bis 2023 sechs ursprünglich für Air France vorgesehene Boeing 787 zu.

"Das ist der erste Schritt zur Harmonisierung und Vereinfachung der Flotten bei den zwei größten Fluggesellschaften von Air France-KLM", sagte Air France-KLM-Chef Benjamin Smith.

Air France-KLM hat 17 Boeing 787-9 und acht 787-10 bestellt. Air France und KLM haben bereits Dreamliner im Einsatz. Airbus hat im Juni die erste A350-900 für Air France lackiert, die Auslieferung ist im September vorgesehen. KLM erwartet in Kürze ihre erste 787-10 und wird Ende 2020 21 Dreamliner betreiben.
© aero.de, Bloomberg News | 28.06.2019 18:10


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden