Streik und Proteste
Älter als 7 Tage

Hunderte Flüge von und nach Hongkong gestrichen

HONGKONG - Hongkong im Ausnahmezustand: ein Generalstreik und Proteste gegen die Regierung legen das öffentliche Leben weitestgehend lahm. Hunderte Flüge wurden gestrichen.

Nach Informationen der "CNN" streiken 1.200 Arbeiter der Luftfahrtindustrie - sie haben sich damit Lehrern, Beamten und vielen anderen angeschlossen. Im Laufe des Vormittags sind deswegen hunderte Flüge ausgefallen, für tausende Reisende ging es nicht weiter. Inzwischen hat der Flughafen den Betrieb wieder aufgenommen, es kommt aber nach wie vor zu Verspätungen.

Die hongkonger Bürger protestieren seit neun Wochen - entzündet hatte sich ihr Zorn damals an einem Auslieferungsabkommen mit China. Es hätte die Auslieferung kritischer Geister an den ungeliebten Staat ermöglicht.

Das Abkommen ist inzwischen wieder in der Schublade verschwunden, doch die Proteste gehen weiter. Die Bürger fordern mehr Demokratie und einen besseren Schutz vor Polizeigewalt.
© aero.de (boa) | 05.08.2019 12:01


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden