Airlines
Älter als 7 Tage

LGW beantragt IATA-Mitgliedschaft

Eurowings Bombardier Q400
Eurowings Bombardier Q400, © Eurowings

Verwandte Themen

BERLIN - Die Zeitfracht-Tochter LGW Luftfahrtgesellschaft Walter beantragt die Mitgliedschaft im internationalen Airline-Verband IATA, nachdem die Fluggesellschaft das IATA Operational Safety Audit (IOSA) erfolgreich bestanden hat.

Dies teilte Zeitfracht am Freitag mit. Für den Industriestandard der IATA werden die operativen Abteilungen, wie Organisation, Flugbetrieb, Flugzeugwartung und die Kabinenbesatzung im Hinblick auf festgelegte Verfahren geprüft und zertifiziert.

Dominik Wiehage, Geschäftsführer der LGW, freut sich über die bestandene Prüfung: Mit der IOSA-Zertifizierung "erfüllen wir nun auch offiziell und für alle sichtbar die strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen der IATA. Die Zertifizierung ist eine tolle Bestätigung der Arbeit eines jeden LGW-Mitarbeiters. Wir sind überzeugt, dass die Bescheinigung einen wichtigen Schritt in die Zukunft der LGW darstellt."

Die LGW ist seit 1980 im Regional- und Zubringerverkehr tätig und hat ihren Sitz am Flughafen Dortmund und weiteren Standorten in Düsseldorf und Stuttgart. Im April 2019 wurde die LGW von der Berliner Zeitfracht Gruppe übernommen, einem inhabergeführten Familienunternehmen mit mehr als 3000 Mitarbeitern.
© aero.de mit Zeitfracht | 24.08.2019 05:47


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden