Airlines
Älter als 7 Tage

Lufthansa: Sitzplatzreservierung in Premium Economy wird kostenpflichtig

Lufthansa Premium Economy
Lufthansa Premium Economy, © Deutsche Lufthansa AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Passagiere zahlen bei der Lufthansa für Sitzplatzreservierungen in der Premium Economy bald Geld. Aber Mitte September werde dieser Service auf Langstreckenflügen kostenpflichtig.

Dies bestätigte ein Sprecher der Airline einen Bericht des Fachmagazins "fvw". Bislang war die Sitzplatzreservierung in der Premium Economy von Lufthansa und der österreichischen AUA kostenfrei.

Das neue Entgelt greift ab dem 18. September. Je nach Strecke werden zwischen 35 Euro und 55 Euro für die Reservierung eines Sitzplatzes in der Premium Economy fällig. Bei einigen Buchungssystemen kommen noch einmal 5 Euro hinzu.

Weiterhin kostenfrei ist nach Angaben des Unternehmens die Sitzplatzreservierung beim Check-In. Passagiere können sich weiterhin ab 23 Stunden vor dem Flug beim Einchecken ihren Platz ohne zusätzliche Kosten sichern.
© dpa | 06.09.2019 11:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.09.2019 - 12:02 Uhr
Es wär schön, wenn die EU mal definieren könnte, was in ein buchbares Produkt in welcher Klasse minimal hineingehört.
Verbraucherschutz ist ein erklärtes Ziel der EU und es nervt einfach, wenn man erst 20 Klicks hinter dem Preisvergleich erfährt, was das Ticket einen wirklich kostet.
Ich buche doch nicht "Premium", um dann ehemalige Selbstverständlichkeiten dazu zu kaufen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden