Maßnahmenpaket
Älter als 7 Tage

Luftverkehrssteuer wird offenbar angehoben

Eurowings am Flughafen Düsseldorf
Eurowings am Flughafen Düsseldorf, © Andreas Wiese, DUS

Verwandte Themen

BERLIN - Für mehr Klimaschutz in Deutschland kommen auf Bürger und Unternehmen weitreichende Änderungen zu - auch im Luftverkehr.

Die Spitzen der großen Koalition einigten sich in einer knapp 19-stündigen Sitzung am Freitag in Berlin auf ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen soll. Als zentrales Element soll klimaschädliches Kohlendioxid (CO2) einen Preis bekommen.

Die Koalition will zudem Bahnfahren billiger und Flüge teurer machen. So soll die Mehrwertsteuer auf Bahntickets im Fernverkehr von derzeit 19 auf 7 Prozent sinken. Im Gegenzug soll die Luftverkehrsteuer für Starts von deutschen Flughäfen zum 1. Januar 2020 angehoben werden.

Details, welche Strecken dies betrifft, wurden vorerst nicht genannt. Die Luftverkehrsbranche hatte zuletzt vor steigenden Belastungen gewarnt.
© dpa-AFX, aero.de | 20.09.2019 15:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.09.2019 - 13:12 Uhr
Das ist ja das Lustige. Die sind jetzt stolz wie Oscar und glauben das neue Auto fährt mit umweltfreundlichem Strom. Weil hinten keine Abgase zu sehen sind. In Wirklichkeit fahren die im wesentlichen mit Braunkohle, und wenn man sich mal so ein Kohlekraftwerk ansieht, dann sieht man auch wieder einen "Auspuff". Und da qualmt es auch ordentlich.
Beitrag vom 20.09.2019 - 19:58 Uhr
Ob es das tut wird von den bisher unveröffentlichten Details abhängen. Mal abwarten...

Egal was es ist, selbst bei 100% Einsparung wird Deutschland nichts feststellbares zum Schutz beitragen. Weder über den Geldbeutel, noch über echte Maßnahmen (die in diesem Paket nicht enthalten sind).

Deutschland hat z.B. ca. 150 Kohlekraftwerke. Die Speisen auch den Elektroautowahn. China baut allein 600 neue KK in den nächsten Jahren.
Beitrag vom 20.09.2019 - 19:24 Uhr
Als ob dieser blinde Aktionismus durch einfaches Drehen an der Kostenschraube irgendwas zur globalen CO2 Einsparung beiträgt, außer die Brieftasche der Unter- und Mittelschicht stärker zu leeren...
Und das Gewissen einer bestimmten Klientel zu verbessern.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden