Start up
Älter als 7 Tage

Boeing investiert 20 Millionen US-Dollar in Virgin Galactic

Virgin Galactic Unity
Virgin Galactic VMS Eve und VSS Unity, © Virgin Galactic

Verwandte Themen

CHICAGO - Boeing steigt mit 20 Millionen US-Dollar bei dem US-Start up Virgin Galactic ein. Ab dem kommenden Jahr will das Unternehmen Privatpersonen ins All schießen.

Langfristig plant Virgin Galactic, Liniendienste in überdurchschnittlicher Geschwindigkeit anzubieten.

Boeings Investition ist laut Virgin Galactic-CEO George Whitesides "ein Katalysator für breitere und tiefere Zusammenarbeit". Die Entwicklung eines super schnellen Liniendienstes ist ihm zufolge "ein großes Schachbrett" mit zahlreichen Aufgaben für Ingenieure, Techniker und Finanzexperten. "Jetzt können wir wirklich in einige dieser Fragen eintauchen."

Boeing stemmt die Investition über seinen HorizonX Ventures-Ableger. Virgin Atlantic wurde von dem britischen Milliardär Richard Branson gegründet.
© Bloomberg, aero.de (boa) | 08.10.2019 14:21


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden