Unabhängigkeitsbewegung
Älter als 7 Tage

Eingangskontrollen in El Prat wegen Protesten

Barcelona-El Prat Airport
Barcelona-El Prat Airport, © AENA

Verwandte Themen

BARCELONA - Die Polizei hat ihre Präsenz am barcelonischen Flughafen El Prat am 14. Oktober verstärkt. Die Regierung erwartet nach der Verurteilung der Anführer der Unabhängigkeitsbewegung Proteste.

In das Terminal 1 werden an diesem Tag nur Menschen mit Flugticket gelassen. Die Zufahrtswege zum Flughafen waren am Vormittag alle frei. Anhänger der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung haben jedoch dazu aufgerufen, neuralgische Punkte der Stadt lahmzulegen.

Sie protestieren gegen die Verurteilung der Separatistenführer, die laut Gericht ein verbotenes Unabhängigkeitsreferendum vom 1. Oktober 2017 mit organisiert haben. Aus dem Referendum resutlierte ein Unabhängigkeitsbeschluss der Regionalregierung in Barcelona.

Hauptangeklagter in dem nun zu Ende gegangenen Prozess war der frühere stellvertretende Regionalpräsident Oriol Junqueras. Der Großteil der Angeklagten sitzt bereits seit zwei Jahren in Untersuchungshaft.

Der Prozess war Mitte Juni nach vier Monaten mit den Schlussplädoyers der Angeklagten zu Ende gegangen. Diese riefen dabei fast ausnahmslos dazu auf, den Dialog zu suchen und eine politische Lösung für den Konflikt in der Region im Nordosten des Landes zu finden.
© aero.de (boa), dpa | 14.10.2019 12:17


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden