Airlines
Älter als 7 Tage

British Airways testet selbstfahrende Gepäckwagen

Autonomer Gepäckwagen
Autonomer Gepäckwagen, © British Airways

Verwandte Themen

LONDON - Mit selbstfahrenden Gepäckwagen zwischen Terminal und Flugzeug will die Fluggesellschaft British Airways (BA) ihre Pünktlichkeit erhöhen.

Die britische Fluglinie testet die fahrerlosen und emissionsfreien Vehikel am Londoner Flughafen Heathrow, wie die Airline mitteilte. Die Wagen transportierten bis zu 40 Gepäckstücke pro Fahrt und fänden dank moderner Navigationstechnologie die kürzeste Route auf dem Flugfeld.

Ein zentraler Vorteil der Lösung ist, dass die Gepäcktransporter einzeln losfahren sollen, sobald sie voll sind - statt wie heute zu warten, bis alle Koffer in einen Wagenzug geladen wurden.

Der Test ist Teil einer 6,5 Milliarden Pfund (7,54 Mrd Euro) schweren Investitionsoffensive der Airline. Bei Erfolg sollen die Wagen von 2021 an im Regelbetrieb eingesetzt werden. Entwickelt hat die BA das Projekt gemeinsam mit dem Flughafen Heathrow und dem Unternehmen Aurrigo, das sich auf autonome Fahrzeuge spezialisiert.

Täglich starten und landen bis zu 800 Flüge der BA an deren Drehkreuz Heathrow, dem größten britischen Flughafen. Dafür werden rund 75 000 Gepäckstücke zwischen den Flugzeugen und dem Terminal transportiert.
© dpa-AFX, aero.de | 31.10.2019 12:59


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden